Kinesio-Taping

Lindern der Schmerzen durch " bunte Klebebänder" .

 

Kinesio-Taping stimuliert Reiz- und Akupunkturpunkte, verbessert Lymphabfluss und Blutzirkulation und lindert Schmerzen durch Stimulation von Hautrezeptroren. 

 

 

Anwendungsgebiete: 

  1. Verspanunng der Schulter- Nackenmuskulatur
  2. Muskelschmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  3. Entlastung der Kniescheibe
  4. Schmerzen im Bereich des Beckengelenks (ISG)
  5. Achillessehnenschmerzen
  6. Sehnenscheidenentzündungen
  7. Tennis- oder Golferellenbogen

Vorteile der Behandlungsmethode:

  1. Nichtinvasiv, da die Haut nicht verletzt wird
  2. Erhalt der Bewegungsfreiheit
  3. Frei von medizinischen Wirkstoffen
  4. In jedem Alter einsetzbar
  5. Beschleunigt den Heilungsprozess
  6. Verbesserung der Gelenk- und Muskelfunktion

Risiken- und Nebenwirkungen

  1. Selten: Hauterscheinungen bei Allergie
  2. Selten: Erstverschlechterung
  3. Selten: Kribbelgefühl der Haut aufgrund gesteigerten Stoffwechsels

 

Die Abrechnung erfolgt privatärztlich analog der Gebührenordnung für Ärzte. Vor Beginn der Behandlung erhalten Sie von uns eine entsprechende Honorarvereinbarung. Private Krankenversicherung übernehmen die Kosten meist vollständig. Die Gesamtkosten richten sich nach der Größe und Lokalisation des Tapings. (meist zwischen 25-35 €).